Deutsche Kickstarter

Ab heute können auch deutsche Kickstarter live gehen und unter den ersten Gesellschaftspielen sind bereits zwei namenhafte Spiele vertreten: Die Zwerge von Pegasus inkl. einer neuen Erweiterung und das Computerspiel Crysis als Analoge Edition von Frame6. Des Weiteren ist das von The Mico illustrierte Karnivore Koala von Voodoo Games live gegangen und (sehr mutig) ein rein deutschsprachiges Brettspiel: Game Factory von Red Rocket Games.

 

© Frame6

© Frame6

Crysis Analogue Edition ist die Brettspielumsetzung der preisgekrönten Crysis Computerspiele und spielt zur Zeit von Crysis 3. Das Spiel kontriert sich auf den Kampf CELL gegen USF und bietet keinen Kampf gegen die Ceph. Ob diese später noch eingreifen werden ist nicht bekannt, aber derzeit eher unwahrscheinlich, da man sich vorerst auf eine Sache konzentrieren möchte und natürlich auch sehen muss wie die Idee eines analogen Crysis angenommen wird.

Die Crysis Analogue Edition bietet zwei Spielmodi, Team Instant Action und Capture The Relay. Dies sind die ganz klassischen Multiplayer Modi Team Deathmatch und Capture The Flag, die man aus Videospielen kennt.

Das Spiel kann mit 2 bis 8 Spielern gespielt werden und hat ein Finanzierungsziel von 85.000 Euro. Hier geht es direkt zum Kickstarter.

 

 

© Pegasus Spiele

© Pegasus Spiele

Mit dem Kickstarter für Die Zwerge: Die Saga Erweiterung möchte Pegasus nicht nur eine Erweiterung für die Zwerge auf den Markt bringen, sondern auch den englischprachigen Spielern endlich die Möglichkeiten geben das Spiel und die kommende Erweiterung in englischer Sprache zu spielen.

Die Zwerge: Die Saga Erweiterung kommt u.a. mit neuen Miniaturen und Holzfiguren, zwei Boards und neuen Markern.

Die Zwerge kann mit 2 bis 5 Spielern gespielt werden und hat ein Finanzierungsspiel von 30.000 Euro. Hier geht es direkt zum Kickstarter.

 

 

 

© Voodoo Games

© Voodoo Games

Karnivore Koala ist das Erstlingswerk der Firma Voodoo Games, die sich vor einem Jahr gegründet hat um die eigenen Brettspiel-Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Karnivore Koala spielt in einer Post-Eukalyptischen Welt in der jeder Spieler einen Koala-Stamm kontrolliert. Der König eures Stammes ist hungrig und so müsst ihr euch auf die Jagd nach mutierten Tieren begeben, um eurem König eine leckere Vorspeise, einen Hauptgang und eine Nachspeise kredenzen zu können.

Die Illustrationen wurden übrigens von The Mico angefertigt, der sich u.a. auch für die Illustrationen der North Sea Spiele von Shem Phillips verantwortlich zeichnet.

Karnivore Koala kann mit 2 bis 6 Spielern gespielt werden und hat ein Fianzierungsziel von 5.000 Euro. Hier geht es direkt zum Kickstarter.

 

© Red Rocket Games

© Red Rocket Games

Game Factory ist ein Brettspiel rund um Spiele-Entwickler und Game-Studios. Die Spieler leiten ein aufstrebendes Studio und müssen Räume mieten, Mitarbeiter einstellen und natürlich spannende Spiele entwickeln. Was für Spiele ihr entwickelt bleibt vollkommen euch überlassen, doch achtet darauf, dass sie nicht zu verbuggt sind, euer Spiel überhaupt einen Markt hat und ihr eure Mitarbeiter immer bezahlen könnt. Habt ihr das Zeug zur Computerspiel-Legende?

Game Factory kann mit 2 bis 4 Spielern gespielt werden und hat ein Finanzierungsspiel von 20.000 Euro. Hier geht es direkt zum Kickstarter.

Peer

Blogger, Lektor & Übersetzer. Leidenschaftlicher Spieler von Gesellschaftsspielen. Gründer von erklaerpeer.de.
Peer

Über Peer

Blogger, Lektor & Übersetzer. Leidenschaftlicher Spieler von Gesellschaftsspielen. Gründer von erklaerpeer.de.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.